Uber mich

Wir wohnen in Wilthen, einem kleinen Städtchen in der Oberlausitz mit 4 Katzen und 4 Golden Retrievern, sowie einem Chinchillapärchen.

Seit meiner Kindheit gehören Tiere in mein Leben. Mein Vater war Schmied. Regelmäßig wurden die Pferde aus benachbarten Reitställen zum „Hufbeschlag“ zu uns gebracht. Natürlich wünschte ich mir ein Pferd. Diesen Wunsch konnte mir mein Vater, der ja auch ein großer Pferdenarr war, leider nicht erfüllen. Es fehlte einfach die Zeit dafür. Einen Hund durfte ich auch nicht haben und somit sorgte ich dafür, dass mein Vater seine wohlverdiente Nachmittagsruhe mit mindestens drei Kätzchen auf dem Kannapee verbringen durfte.

Ich liebte meine Katzen über alles. Später als ich mein Studium als Kinderkrankenschwester beendet hatte und mein erstes Geld verdiente, konnte ich mir einen langersehnten Wunsch erfüllen. Ich kaufte mir eine Colourpoint-Perser Katze. Das war im Jahr 1984, und somit war der Grundstein für meine spätere Perserkatzenzucht gelegt. Meine drei Kinder sind demzufolge mit Katzen aufgewachsen und lieben sie genauso wie ich. In unserer Familie wuchsen mehrere wunderschöne Kätzchen-Würfe heran, und unsere super Katzenmama Dolly von Catstone wird uns ewig in Erinnerung bleiben. Sie war eine wunderschöne und sehr liebevolle Katzenmutter, wie man sie sich nur wünschen kann, und hatte wunderschöne große blaue Augen.

Leider musste ich sie schweren Herzens in ihrem 12. Lebensjahr – viel zu früh erlösen lassen. Sie hatte einen Tumor, der nicht mehr operiert werden konnte. Unser Zanny ist ein Kater aus ihrem letzten Wurf. In ihm lebt unsere Dolly weiter. Er ist genau wie sie. Vergebens suchte ich nach solch einer Colourpoint-Katze des „alten“ Typs (d.h. mit Nase, kein kurzer Stop). Somit zog ich einen Schlussstrich unter meine Perserkatzenzucht.

Meine Tochter Franzi wollte aber die Katzenzucht nicht aufgeben und fand eine Internetseite über Sibirische Katzen und deren Farbvariante mit Maske – die Neva Masquarade mit den schönen blauen Augen. Da meine Vorliebe immer schon den Colourpoint Katzen galt, war ich sofort von dieser Rasse begeistert. So suchten wir nach einem „Sibirischen Kätzchen“ und fanden es im Katzenhaus „Vom Hohen Timp“ Namens Irina. Sie ist eine superschöne Sibirische Katze in der Farbe black- tabby/mc. Sie hat einen liebenswerten Charakter und ebenso schöne Augen, wie unsere unvergessene Dolly. Einige Zeit später fand ich den passenden Kater nach meiner Vorstellung im Zwinger“ Von der Ritterburg“, einen Neva Masquerade Kater Namens Ambrosius in der Farbe blue- tabby- point-white. Er ist“ Hans-Dampf-in-allen-Gassen“, wie man so schön sagt, ein super „Schmusebär“und immer als Erster auf meinem Schoß, wenn ich nach Hause komme.


Ich bin Mitglied im Verein der Katzenfreunde Lausitz & Niederlausitz e.V.

 

Wenn Sie auch Hunde lieben, besuchen Sie doch einmal unsere Goldi-Seite:

www.fantastic-goldens.de